Hallo März

Es ist erstaunlich wie schnell die Zeit immer wieder vergeht. Eben noch hing der Weihnachtsbaum voller alter Holzfiguren und jetzt ist schon März. Die Temperaturen hier sind noch sehr winterlich, aber aus einigen Eckend er Welt wird vermeldet, dass der Frühling tatsächlich auf dem Weg zu uns ist.

 

Meine Schreibliste für Februar habe ich nicht ganz abgearbeitet, das heißt im März habe ich etwas mehr zu tun, als geplant. Immerhin habe ich es geschafft endlich den lockeren Knopf an meiner Hose anzunähen, auch wenn das nichts mit schreiben zu tun hat.

 

Im März mache ich neben der normalen schreib wenigstens 500 Wörter am Tag Challenge auch bei #wirsindtraumfaenger mit. Meine Antworten/Lösungen zu den jeweiligen Aufgaben findet ihr bei Twitter. Außerdem habe ich mir vorgenommen jeden Tag ein Gedicht zu schreiben und zusammen mit Camie Rembrandt den #GloBaPoMo ins Leben gerufen, den Global Bad Poetry Month. Mein erstes Gedicht seht ihr auf dem Bild. Dazu ist die Überarbeitung von zwei Kurzgeschichten geplant, eine weitere Korrekturrunde von FmL und mal sehen was mir noch so einfällt. Das Netzwerken geht weiter, ebenso die Planungen für das Gewinnspiel zum Welttag des Buches am 23.04.18.

 

 

Was sind eure Pläne für März?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0