Champions League Playoff – Young Boys Bern (H)

Im Gegensatz zu meinen Erwartungen, fand das Spiel erst am Mittwoch statt. Zum Glück fiel es mir noch rechtzeitig auf, so konnte ich alle Pläne anpassen.

 

Nach dem 3:1 Auswärtserfolg im Hinspiel stand für die Fohlenelf die Tür nach Europa weit offen. Ich hatte ein sicheres Gefühl und freute mich auf ein spannendes Spiel. Immerhin ging es ja um das Erreichen der Gruppenphase in der Champions League. Vielleicht hat der Berner Trainer vor dem Spiel vergessen seinen Schützlingen zu sagen worum es in den 90 Minuten ging. Vielleicht freuten sie sich aber auch einfach auf die Europa League? Wir werden es nicht erfahren. Die Fohlenelf machte jedenfalls ein Superspiel und auch die Fans auf den Rängen gaben ihr Bestes. Die Choreo zu Beginn war auch wieder Gänsehaut pur.

 

Schon in der 9. Minute fiel der erste Treffer durch Hazard, Raffael erhöhte noch vor der Pause bis auf 3:0. Es dauerte bis zur 79. Minute, ehe Bern das erste Lebenszeichen von sich gab und auf 1:5 verkürzte. Mit jeweils drei Treffern von Hazard und Raffael gelang den Fohlen aber ein deutlicher Sieg und damit der Einzug in die Gruppenphase.

 

Nach der Hammergruppe der letzten Saison hofften sicher nicht wenige auf ein machbares Los. Aber ach, es war nicht der Glückstag der Borussia. Ter Stegen kommt mit Barcelona zurück in den Borussia Park, Manchester City gibt sich erneut die Ehre und Glasgow macht den Reigen komplett. In Europa überwintern wird schwierig, aber im Fußball ist ja vieles Möglich.

 

Nächstes Spiel: 1. Spieltag der Bundesliga am Samstag – Leverkusen (H)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0