23. Spieltag - Augsburg (A)

Das Hinspiel gegen Augsburg bot Spektakel nach einer Leidenszeit von fünf Spielen. Es war das erste Spiel nach Favre und keiner wusste so richtig wie es weitergehen würde. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich das auch jetzt noch nicht so richtig. Sicher, wir sind nicht mehr Letzter, stehen sogar auf einem Platz, der für die nächste Saison Europa verspricht. Aber können wir das bis zum Schluss halten? Die Sicherheit, die noch in den ersten Spielen unter Schubert da war, scheint verloren gegangen zu sein. Natürlich, die Verletztenliste ist lang, aber ist das ein Grund dafür in einem Spiel die Abwehr dreimal umzustellen? Die Wievielte Abwehrkette war es im Spiel gegen Augsburg? Ich bin mir sicher wir nähern uns der 20… Wo bleibt da die Stabilität? 85 Tore sind bisher gefallen in dieser Saison, in Spielen mit Gladbacher Beteiligung. Leider ist das Verhältnis nur knapp positiv. Spektakel ist schön und gut und so lange vorn mehr Tore fallen als hinten, weiter so. Aber mir scheint die Balance abhanden gekommen zu sein.

Das Spiel jetzt am Wochenende gegen Augsburg hätte locker auch 4:4 oder 5:3 oder 2:6 ausgehen können. Chancen waren genug da. Am Ende stand es verdient 2:2.

 

Das nächste Spiel ist schon heute, Stuttgart ist zu Gast im Borussia Park.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0