9. Spieltag - Eintracht Frankfurt (A)

Die Nationalmannschaft hatte sich in den letzten Quali-Spielen nicht gerade mit Ruhm bekleckert und so war die Spielpause noch länger und weniger ertragbar als sonst. Immerhin gab die Pause dem Trainerteam Zeit für ein Testspiel, bei dem sich auch die zeigen konnten, die zuletzt kaum gespielt hatten. Jantschke zum Beispiel ist endlich wieder fit. Dafür stellte sich nun heraus, das Herrmann einen Kreuzbandriss hat und auch Nico Schulz fällt mit dieser Verletzung aus.

Das Spiel fand Samstagabend zur besten Zeit statt und ich war arbeiten. Zum Glück gibt es Wiederholungen, also hab ich mir den Wecker für früh um 9 gestellt, um mir das Spiel noch mal in ganzer Länge anzusehen. Bei einem 5:1 kann man das schon mal machen. In der Tat war das Spiel aber bis auf die Tore recht langweilig. Beide Teams neutralisierten sich, die meisten Aktionen fanden im Mittelfeld statt. Und gerad ein der ersten Halbzeit gab es kaum Chancen. Dafür mal wieder nen Elfmeter gegen Gladbach. Wo liegt der Rekord und wer hält ihn derzeit? Ich glaube kaum, dass es dafür am Ende der Saison eine Prämie gibt, aber wer weiß….

Raffael hatte die Fohlen in Führung gebracht, die aber nicht lange Bestand hatte. Mit diesem Unentschieden ging es in die Pause. Danach war die Borussia deutlich entschlossener, erarbeitete sich ein Chancenplus und belohnte sich am Ende mit einem deutlichen Sieg. Dahoud, noch einmal Raffael und zweimal Hahn machten die Sache für Gladbach komplett und ließen den Frankfurtern keine Chance. Überhaupt Mo Dahoud, der Junge wird immer besser und besser. Ich hoffe er ist mit einem langjährigen vertrag ausgestattet!

Am Mittwoch also wieder Champions League… Die Alte Dame erwartet uns…

Kommentar schreiben

Kommentare: 0