4. Spieltag - Köln (A)

Achja, das Derby. Endlich haben wir es wieder, nach zwei Jahren Pause. Die Erwartungen waren hoch, erinnerte man sich doch gut an all die heißen Spiele, vor allem in den letzten Jahren. Das Debut von ter Stegen (2011) ist eines der Spiele, an das ich mich besonders gern zurück erinnere. Bisher ging keines der Derbys 0:0 aus, die heimliche Hoffnung auf viele Tore, schien also eine ordentliche Grundlage zu haben. Allein, Köln hatte bis dahin noch kein Gegentor bekommen und durch starke Defensivleistungen überzeugt, während Borussias Offensive bisher nur in zwei Spielen überzeugen konnte.


Die Marschroute beider Teams war schon nach kurzer Zeit erkennbar: hinten die Null halten und vorne sehen was kommt. Taktisch war es wieder ein gutes Spiel, von beiden Mannschaften, ähnlich wie gegen Freiburg. Allein, schön anzusehen war es nicht wirklich. Zwar gab es einige Chancen, am Ende aber blieb das 0:0 und damit mal wieder etwas Neues im Derby.


Xhaka blieb erneut ohne gelbe Karte. Dafür holte sich Kramer eine ab und konnte froh sein, dass es nicht mehr wurde.


(Im Tippspiel habe ich für diesen Spieltag einen sagenhaften Punkt geholt…)


Nächstes Spiel: Hamburg (H)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0