1. Spieltag –Stuttgart (H)


Nun ist sie also auch für die Fohlenelf losgegangen, die 52. Bundesligasaison. Am ersten Spieltag war der VfB Stuttgart zu Gast, eine Mannschaft, die schon lange nicht mehr bei Gladbach verloren hat. Dementsprechend gedämpft waren die Erwartungen, auch wenn mit Branimir Hrgota wieder der Torgarant der letzten beiden Spiele in der Startelf stand. (Die 90 Minuten hat er wieder nicht voll bekommen…)

Die erste Halbzeit soll eher mau gewesen sein. Ich hab sie nicht gesehen, musste bis 18.15Uhr arbeiten. Auf dem Heimweg stand es noch 0:0, doch irgendwann in der Zeit zwischen Parkplatz finden und die Wohnungstür aufschließen, hatte Stuttgart plötzlich die Führung geholt.

Danach gab es einige Chancen für Gladbach, bei denen leider nichts rauskam. Erst als Hazard an der Seitenlinie auftauchte und der Kommentator davon sprach, Branimir würde ausgewechselt werden, traf dieser, wie in den beiden Spielen zuvor, ins Tor. Stand dabei aber hauchzart im Abseits…

In der 73. Minute durfte dann der Weltmeister ran, Christoph Kramer kam für Nordtveit und tat, was er immer macht: über den Platz wuseln.

Es sollte bis zu 89. Minute dauern, als endlich das erlösende Tor fiel und der Borussia einen Punkt rettete. Es war, wie in den letzten beiden Bundesligaspielen der Vorsaison Christoph Kramer, der traf. Ein sehenswertes Tor, fast so schön wie Favres Jubellauf danach. Man sieht diese Ausbrüche ja eher selten bei ihm…

 

Fazit:


„7 Punkte nach 3 Spielen“, ein ordentlicher Start in die Saison.


Granit Xhaka holte sich im ersten Spiel die erste gelbe Karte und macht da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat. Vielleicht knackt er ja dieses Mal den Rekord.


Christoph Kramer rennt auch als Weltmeister noch über den gesamten Platz und fordert den Ball.


Branimir Hrgota darf keine 90 Minuten lang spielen.


Und der Herr Sommer… es fühlt sich anders an, mit ihm im Tor. Bei ter Stegen war da immer diese Sicherheit, diese Gewissheit, dass er hält was es zu halten gibt. Aber jetzt, … da ist noch viel Potential für Verbesserungen vorhanden…hoffentlich.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0