32. Spieltag - Schalke (A)

Seit 22 Jahren hatte Gladbach nicht mehr bei Schalke gewonnen- Betrachtete man dazu die durchwachsene Rückrunde, standen die Chancen auf einen Punktgewinn eher schlecht.

Doch kurz vor Saisonende zeigte die Fohlenelf noch einmal wozu sie fähig sein kann.

Der Sieg hätte am Ende auch höher ausfallen können, hätten Kruse, Raffael, Arango oder Herrmann ihre Chancen besser genutzt. So stand bei Abpfiff "nur" ein 0:1 an der Anzeigetafel, von Patrick Herrmann in der 35. Minute mit links geschossen, nach Vorarbeit von Raffael und Kruse.

Fast noch beeindruckender als dieser Sieg, beim letzten war der einzige Torschütze gerade mal ein Jahr alt, war jedoch eine andere Statistik:

Im ganzen Spiel beging die Fohlenelf nur ein (!) Foul, und das erst in der Nachspielzeit. Seit Erhebung der Daten vor 20 Jahren ein Novum in der Bundesliga.

 

Mit diesem Sieg hat die Borussia die Tür nach Europa ganz weit aufgemacht. Nun kommt es auf die Platzierung an...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0